Klima- und Energiemodellregion Leukental

Aurach, Jochberg, Kitzbühel, Kirchdorf, Oberndorf, Reith b.K., St. Johann i.T.

klimaaktiv - Heizanlagencheck

 Der alte Kessel hat ausgedient?
 Sie möchten auf ein zukunftsfähiges Heizsystem umsteigen?

Dann machen Sie mit beim Heizungscheck und Ihre Heizung damit fit für den nächsten Winter

Bei diesem Qualitätscheck für private Heizanlagen können mittels einer Überprüfung nach aktuellen technischen Standards eventuelle Schwachstellen und gegebenenfalls nötige Wartungen aufgezeigt und die Leistung der Anlagen gesteigert werden.
Der Heizungs-Check bietet die ideale Entscheidungsgrundlage, den alten Kessel gegen eine neue Heizung, betrieben mit erneuerbaren Energieträgern wie Biomasse oder Wärmepumpe auszutauschen und bei den Heizkosten bares Geld zu sparen.

Wie lässt sich meine bestehende Heizanlage optimieren?
Welche kostengünstigen und erneuerbaren Alternativen gibt es?
Wie komme ich zu Förderungen von Bund, Land und Gemeinde?

Alle KEM-BewohnerInnen, die Interesse an einer Überprüfung und Optimierung ihrer Heizanlage haben, können sich zum Heizanlagen-Check anmelden, wenn:

  • Ihre Heizanlage älter als 10 Jahre ist.
  • Sie Ihre Anlage optimieren wollen, oder gar über eine Heizungsumstellung nachdenken (z.B. von Öl auf Biomasse oder Wärmepumpe).
  • Sie Ihren Hauptwohnsitz in der KEM Leukental haben.

 Die Kosten sind über eine Förderung vom Land Tirol gedeckt.

Die Anmeldug erfolgt bei Energie Tirol:

E-Mail: office@energie-tirol.at
Telefon: +43 (0) 512 589913.